Archiv der Kategorie: Playmobil

(c) Playmobil - Große Ritterwelt

Playmobil zu Weihnachten

– Das Abenteuer beginnt beim Auspacken

Als ich mit neun oder zehn bei meinen Nachbarn viele schöne Samstage auf dem Boden verbrachte, war Playmobil schon lange Kult. Inzwischen haben sich die Klickys nur wenig verändert. Ihre Lust auf Spiel und Abenteuer ist nach wie vor die gleiche geblieben. Genauso, wie das Gefühl beim Öffnen der bunten Pappschachteln!

Die Playmobil-Klickfiguren erblickten Mitte der Siebziger das Licht der Welt. Sofort hatten Horst Brandstätters kleine, wuselnde Lieblinge einen festen Platz unter den Tannenbäumen. Die Klickys gehören mit über zweieinhalb Milliarden zur bevölkerungsreichsten Gruppe im Spielzeugland. Und sie geben viel Anlass zu Geschenktipps für Jungen, Mädchen und leidenschaftliche Fans in jedem Alter.

Die Figuren und ihre Spielwelten erhalten mit einfachen Strichen ihren freundlichen Charakter. Da mag man  auch Raubrittern und fiesen Drachenkriegern nichts richtig übel nehmen.

Es ist eine enorme Herausforderung, mit so knappem Design einen wiedererkennbaren Charakter und großen Detailreichtum zu schaffen. Playmobil schafft das, erfindet sich neu und bleibt sich trotzdem treu. Hier entstehen zeitlose Spielwelten, die mit viel Spaß in die Tiefe der Geschichten führen. Und was dort passiert, bleibt den Mädchen und Jungs selbst überlassen.

Alle Themen lassen sich mit vielen großen und kleinen Sets schier endlos erweitern. Verschiedene Themen passen oft gut zusammen oder lassen sich kreativ kombinieren. Warum sollen es die fiesen Drachenritter nicht auch mal mit der Polizei zu tun bekommen?

Solange es die Kinder nicht stört, wenn die Ordnungshüter unterschiedliche Uniformen tragen, darf die Sammlung kontinuierlich über Generationen wachsen. Dann ziehen Ritter  aus den 80ern einträchtig mit ihren modernen Kollegen gegen Trolle und Drachenhorden zu Felde.

Das hochwertige Kunststoffmaterial ist für seine Robustheit berühmt. Wenn die Kids nicht mehr damit spielen, wartet es auf dem Dachboden geduldig darauf, von den Enkeln wieder ausgepackt zu werden.

Pferde, Feen und Prinzessinnen machen Mädchenträume wahr

Tiere und vor allem die Pferde gewinnen Mädchenherzen im Sturm. Rund um den großen Pferdehof entspinnen sich Geschichten, von denen jede Pferdenärrin träumt. Ein Ausflug zu den Playmobil Pferden ist gut geeignet, um die Wartezeit bis zum Urlaub auf dem Reiterhof zu verkürzen. Der Pferdestall zum Mitnehmen oder der große schwarze Friesenhengst machen die Pferdewelten lebendig.

Playmobil PrinzessinnenschlossMärchenhaft geht es bei den Feen und Prinzessinnen zu. Das Playmobil Prinzessinnenschloss wird zum Mittelpunkt zauberhafter Abenteuer, die mit einer Traumhochzeit enden dürfen, aber nicht müssen. Ob die Feen von der magischen Insel dabei die Rolle der guten oder der bösen Fee zu spielen haben, entscheiden die Märchenerzähler gerne ganz spontan.

Puppenhaus, Shopping-Center und die Tierpflegestation bringen viele Details mit, die Anlässe zu Situationen, Begegnungen und kleinen oder großen Abenteuern geben.

Kernige Action und wilde Abenteuer

Oft rückt bei den Jungs der Beziehungsaspekt zugunsten von Action und Abenteuer ein bisschen in den Hintergrund. Aber wer würde behaupten, dass zwischen den Löwenrittern und den Falkenrittern keine enge, in langen Jahren gewachsene Beziehung bestünde!

Die kernige Bekannschaft der zwei Clans will gepflegt werden. Und so balgen sich die Löwen und die Raubritter unter dem Falkenbanner wöchentlich um diverse Schatzkisten. Außerdem entführen und retten sie Prinzessinnen, ärgern grummlige Drachen und nutzen jeden Anlass, um sich handfest näher zu kommen.

Playmobil PolizeiDie modernen Gegenstücke zu den mittelalterlichen Rittern, Drachen und Trollen sind die Helden der Playmobil Polizei. Räuber und Diebe, Ganoven und Falschparker haben schlechte Karten, wenn an der Polizei-Kommandostation die Alarmanlage zum Einsatz ruft. Und bei besonders harten Fällen wird das SEK samt Helikopter zu Hilfe gerufen.

Futuristisch geht es bei den Playmobil Top Agents zu. Die hartgesottenen Agenten vom Kaliber eines 007 retten schon vor dem Frühstück die Welt. Und das ist auch nötig, denn wer könnte sonst etwas gegen die verrückten Plänen der Mega Masters ausrichten?

Kleine und große Geschichten für alle

Für die Kleinsten ab eineinhalb Jahren ist Playmobil 1-2-3 gemacht. Die Mitnehmeisenbahn im Koffer wird schnell zum unverzichtbaren Gepäckstück auf jeder langen und kurzen Reise.

Viele der Spielwelten faszinieren Jungen und Mädchen gleichermaßen und eignen sich als Ergänzung für viele verschiedene Abenteuer. Wie die ferngesteuerte Playmobil Eisenbahn. Die macht sich gut als Verbindung zwischen City und Bauernhof und fährt gelegentlich auch Märchenwald und Piratenhafen an. Fahrzeuge, Pferde und Sets mit Tierthemen passen sich in die unterschiedlichsten Abenteuer ein.

Die Spielwelten von Playmobil sind so reich und vielfältig, dass man sich leicht darin verirren kann. Dabei steckt jedes der großen und kleinen Kästchen voller Spaß und Abenteuer. Von den ganz großen Playmobil Spielesets als Riesenüberraschung auf dem Gabentisch bis zu den kleinen Päckchen, die selbst für Kinder, die gar nicht mit Playmobil spielen, immer ein willkommenes Mitbringsel sind.

Hier ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite. Auch, wenn der Beschenkte so ein Set schon einmal oder ähnlich hat, macht das gar nichts. Gerade bei Fahrzeugen, Tieren und dem diversen Abenteurer-Personal ist es umso besser, je mehr man davon hat.

Playmobil AdventskalenderZum Schluss noch ein Tipp zum Fest: In den Playmobil Adventskalendern für Jungen oder Mädchen stecken viele Überraschungen. Hinter jeder Tür wartet eine kleine Geschichte darauf, dass sie von den Kindern herausgelassen wird.

Worüber wir uns in unserer Kindheit gefreut haben, das begeistert unseren Nachwuchs heute genau so. Lassen Sie die Welten weiter wachsen oder starten Sie mit Ihrer Playmobil Sammlung ein ganz neues Abenteuer!

Playmobil Küstenwache

Playmobil Küstenwache

– am besten bei hohem Seegang!

Playmobil wird Vierzig und schenkt sich zum Geburtstag 147 neue Spielesets. Grund genug, mich wieder den berühmten Kunststoffwelten von Deutschlands größtem Spielwarenhersteller zu widmen. Für das Review hab ich mir die Playmobil Küstenwache ausgesucht, die seit März frisch im Regal steht.

Die kleinen Retter der Playmobil Küstenwache haben sofort meine Sympathie gewonnen. Mit ihrem bewusst einfachen, klaren Design. Und mit den zahllosen Details, die zu entdecken mir heute noch Spaß macht. Eine sehr bewusste Entscheidung und die Grundphilosophie von Playmobil: Die Sachen geben den Kindern so wenig wie möglich vor und lassen viel Raum, in dem Spiele und Geschichten wachsen können.

Das erfolgreiche Konzept teilen sich die Playmobil-Macher aus Zirndorf mit ihren Kollegen von dieser anderen großen europäischen Spielzeugmarke aus Billund, die auch Charakterspielzeug aus Kunststoff machen. Beide schaffen es, den Kindern jede Menge Raum und Anlass zum Erzählen zu geben, ohne ihnen zu sagen, wie sie spielen sollen.

Mittelpunkt im Spielgeschehen – die große Playmobil Küstenwache Station

Die Küstenwachstation mit Leuchtturm gehört zur Spielwelt Playmobil City Action und verspricht eine Menge Spannung? Sie ist das Herzstück der Themensets um den Großeinsatz für die Küstenretter.

Der erste Blick macht schon mal Spaß. Wie bei jedem großen Playmobil Set gibt es einen großen Haufen an kleinen Sachen. Das ist nicht nur Futter für den Staubsauger, sondern vor allem für die Fantasie. Jedes der kleinen Objekte, Surfbrett, Taucherausrüstung, Funkgeräte, Rettungsringe, Materialkoffer bis hin zum Feuerlöscher können Anlass für eine kleine Geschichte werden. Meistens wächst die dann immer weiter und zieht sich durch einen herrlich verspielten Samstag-Nachmittag.

Ein ganz wichtiges Zubehör-Teil ist das Schlauchboot. Das wird auch nicht banal mit den Fingern, sondern über die bewegliche Rampe zu Wasser gelassen. Mit solchen Entscheidungen beweisen die Entwickler ihren Sinn fürs Spielen. Die Station allein ist mit Leuchtturm und Kommandozentrale zwar schon cool. Aber die Retter müssen draußen unterwegs sein, um etwas zu erleben. Das kleine Boot macht die Station ohne jedes Zusatzset schon zu einer vollständigen Spielwelt.

Retten, helfen und Hochsee-ActionPlaymobil_Küstenwache

Ein bisschen Technik an der richtigen Stelle macht die Arbeit der Küstenwache extra interessant. Das Hauptquartier bekommt mit vier umlaufenden LEDs einen richtigen Leuchtturm. Die vier kleinen Lichter geben der Station eine interessante Bedeutung für den Hochseeverkehr. Nur damit haben die Playmobil-Macher schon wieder für etliche Geschichten gesorgt. Vor allem für dunkle Abendstunden. Mir fallen da gleich Containerschiffe auf stürmischer See ein, klapprig-rostige Küstenfischer in ständiger Seenot, ein Postschiff mit einem ungewöhnlichen Passagier oder Schmuggler, die bedacht sind, nicht im Rampenlicht zu stehen…

Das kleine Boot kann zusätzlich mit einem fernsteuerbaren Motor ausgerüstet werden. Auch ein Kniff, mit dem clever genutzte Technik die Spielmöglichkeiten mächtig ausweitet. Wenn elektrische Elemente dazu kommen, sind das nicht nur nette Spielereien und piepsende Geräusche. Das Boot und der Leuchtturm führen beide weit raus aufs Meer und tief rein ins Spiel.

Neben der großen Küstenwache Station gibt es mehrere mittlere und kleine Sets zum Thema. Am meisten reizt mich der Lösch-Rettungskreuzer. Hier haben die Spielzeugdesigner einige der spannendsten Funktionen zusammen gepackt. Das Boot schwimmt richtig und will sofort in die Badewanne und demnächst mit an den Baggersee. Wie es sich gehört, funktioniert auch die Wasserspritze. Und auch der Lösch-Rettungskreuzer kann mit Motor und Fernsteuerung ausgerüstet werden.

RettungskreuzerSo macht er auch ganz allein schon richtig Laune. Auch wegen der sehr passend drein schauenden Crew. Überhaupt gefallen mir die Gesichter bei diesem Thema sehr gut. Dem blonden „Surfer-Dude“, dem vollbärtigen Rettungssanitäter und dem grauhaarigen Seebär  von der Station: Jedem glaube ich sofort, dass er auf See zu Hause ist. Und das, obwohl Playmobil Gesichter noch nicht einmal eine Nase haben.

Die kleinen Sets können auch ganz andere Spielwelten super ergänzen. Nur die Rettungsinsel wäre für sich allein etwas verloren auf hoher See. Rettungswagen, Löschhubschrauber, Notarzt-Flitzer und Motorrad, lassen sich wunderbar als Mitbringsel verschenken.

Ein sympathisches Spielthema mit einer Ladung interessanter Details und Funktionen

Wie immer punktet Playmobil mit Geschichten und liebevollen Details. Rund um die Küstenwache entstehen im Handumdrehen dramatische Abenteuer. Ganz ohne kämpfen und schießen, was ja gar nicht so selbstverständlich ist. Stattdessen werden brennende Schiffe gelöscht, verunglückte Taucher gerettet und dabei ist sicher auch ein altes versunkenes Schiffswrack zu entdecken!

Wobei ich zugeben muss: Bei uns damals hätte die Küstenwache es früher oder später unweigerlich mit einem Haufen ungewaschener Piraten zu tun bekommen. Womit der friedliche Teil der Geschichte schnell vorbei gewesen wäre…

Auf der Website von Playmobil gibt es dazu noch einen schicken Comic, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Der ist ein ganzes Stück mehr, als nur nett gemachte Werbung. Er zeigt was von dem Spaß am Spiel und am Erzählen, der bei der Entwicklung in jedes Playmobil Set gelegt wird und den man beim spielen dann auch spüren kann.

Die Playmobil Küstenwache ist also wieder ein gelungenes Spiel-Thema. Sympathische Charaktere und eine Ladung interessanter Details und Funktionen können die schicken Sets einen ganzen Sommer lang zum Favoriten machen.

Happy Birthday, Playmobil

– Von Zirndorf in die ganze Welt

Als 1974, also vor genau 40 Jahren, Horst Brandstätter seine bunten Plastikfiguren auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorstellte, begann eine neue Ära für das Systemspielzeug. Der große Erfolg von Playmobil gibt dem Visonär Brandstätter recht, doch ursprünglich produziere Brandstätters Unternehmen Großkunststoffartikel wie Dachverkleidungen, Kindermöbel usw. Da die Ölkrise und steigende Ölpreise ein Problem waren und den Kunststoffpreis verzehnfachten, sattelte das Unternehmen kurzerhand um und stellte die heute weltberühmten Kunststoff-Welten – die ja viel weniger von dem teuren Rohstoff benötigen – her. Somit wurde aus der Not eine Tugend und diese wird dieses Jahr 40.

Was vor 40 Jahren mit den Spielwelten „Baustelle“, „Wilder Westen“ und „Ritterzeit“ begann, ist mittlerweile auf über 20 bunte Playmobil Spielwelten, die man im Onlineshop von GALERIA Kaufhof bestellen kann angewachsen. Anlässlich des Jubiläums haben wir hier ein paar interessante Fakten und Kuriositäten rund um die einzigartigen Spielfiguren zusammengesammelt:

  • In 40 Jahren Playmobil-Geschichte haben nicht weniger als 2,7 Milliarden der bunten Spielfiguren ihren Weg in die Kinderzimmer (und Sammlerhände) gefunden.
  • Jede Playmobilfigur ist 7,5 Zentimeter groß und besteht aus sieben Teilen. Aneinandergereiht würden alle bisher verkauften Figuren 3,4 Mal um den Äquator reichen.
  • Während die Weltbevölkerung um 2,6 Menschen pro Sekunde wächst, erblicken ganze 3,2 neue Plastikfiguren pro Sekunde das Licht der Welt.
  • Auf der diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg bekam die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ihr Ebenbild als Playmobilfigur mit schwarzem Kurzhaarschnitt und schwarz-rotem Dirndl überreicht.
  • Aigner war keineswegs die erste Politikerin, die als Playmobilfigur dargestellt worden ist. So bekam Horst Seehofer im Wahlkampf-Jahr 2006, der im Zuge seiner Franken-Tour den Hauptsitz Playmobils im mittelfränkischen Zirndorf besuchte, eine Playmobil Angela Merkel Figur überreicht.
  • Ebenfalls 2006 hat Playmobil mit einer eigenen Version des Magdeburger Reiters, ein steinernes Standbild aus der Zeit der Staufer und Wahrzeichen der Stadt, erstmals ein historisches Stadtwahrzeichen porträtiert. Anlass war die 29. Ausstellung des Europarates „Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation“ in Magdeburg.
  • Es gibt drei Hörspielserien zum Thema Playmobil: „Professor Mobilux“, „Playmobil“ und „Die Playmos“.
  • Jährlich werden Sonderpackungen für GALERIA Kaufhof produziert, die nur dort erhältlich sind.
  • Schöpfer und Vater der weltberühmten Figuren Hans Beck konnte den 40. Geburtstag seiner Kreation leider nicht mehr miterleben, er starb 2009.
  • Mehr als 100 Briefe von Kindern mit Wunschzetteln und Ideen für neue Figuren – teils mit detaillierten Zeichnungen – gehen monatlich bei Playmobil ein. Da die Kinder die wichtigsten Kunden sind, wird jeder Brief beantwortet.
  • Anders als beispielsweise Lego, weigert sich Playmobil Lizenzen für Hollywood-Filme wie „Harry Potter“ oder „Herr der Ringe“ zu erwerben. Playmobil soll die Fantasie anregen und zeitlos sein. Allerdings reagiert das Unternehmen durchaus auf mediale Trends. So wurde passen zu „Fluch der Karibik“ die Piratenreihe erweitert, die Western-Welt erlebte zusammen mit Disneys „Lone Ranger“ einen neuen Aufschwung und die Wiederentdeckung der Dinosaurier bei Playmobil war wohl Blockbustern wie „Jurassic Park“ geschuldet.

playmobilMan sieht also, in 40 Jahren Unternehmens-Geschichte kommt einiges an Wissenswertem zusammen. Wir wünschen dem Jubilar nochmals alles Gute und hoffen, dass auch zukünftige Kindergenerationen noch mit der heilen Plastikwelt von Playmobil ihre Fantasie beflügeln werden. Aprops Fantasie: Wie sehr Playmobil die eigene Kreativität anheizen kann sieht man auch in dem Fotografen Richard Unglik. Der französische Künstler stellte bereits verschiedene historische Großereignisse mit Playmobilfiguren nach und widmet sich in seinem neusten Projekt nun der Kunst. Klassische Gemälde von Van Goghs Selbstportait bis zu Andy Warhols Popart-Marilyn-Monroe kann man in Playmobil nachgestellt noch bis zum 25.Mai im Schloss Chillon in der Schweiz unter dem Namen „Das imaginäre Museum aus Playmobil“ bestaunen.

Top-Angebote: Playmobil Spielwelten

Pünktlich nach Weihnachten locken die Angebote.

Tolle Produkte, die Ihrem Nachwuchs ein Lächeln ins Gesicht zaubern, warten nur darauf entdeckt zu werden – da lohnt es sich schnell zu sein.

Die bekannten Spielwelten von Playmobil gehören bereits seit vielen Jahren zu den absoluten Lieblingen in jedem Kinderzimmer.

Entdecken Sie die wundersamen Fantasiewelten von Playmobil im GALERIA Onlineshop und schenken Sie Ihrem Kind bunte Spielzeugabenteuer zum immer wieder Erleben. Jetzt pünktlich zur Nach-Weihnachtszeit zu spektakulären Angeboten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Playmobil Pyramide

Das mystische Ägypten mitten im Kinderzimmer: Playmobil macht es möglich.

Mit der eindrucksvollen Playmobil Pyramide, die Sie im GALERIA Onlineshop erstehen können, kann Ihr Nachwuchs spielerisch von Zuhause aus dem Geheimnissen der Pharaonen auf die Spur kommen.

Der sagenumwobene Schatz des Pharao schlummert tief im Herzen der Pyramide und wartet nur darauf von Ihrem kleinen Schatzjäger entdeckt zu werden. Das große Spielzeug-Modell bietet dank seiner einzigartig fantasievollen Konstruktion unendliche Möglichkeiten für spannende Rollenspiele.

Um das goldene Ziel zu erreichen gilt es trickreich zu sein, denn gefährliche Fallen in Form verschlungener Pfade, heimtückischer Falltüren und giftiger Skorpione erschweren die Jagd.

Zum Glück offenbart der beigelegte, mysteriöse Amuletteschlüssel geheime Eingänge, die die Suche erleichtern. So werden echte Schatzjäger geboren!

Playmobil Kaspertheater

„Hallo Kinder, seid ihr schon da?“.

Ganz sicher saß auch Ihr Nachwuchs bereits mit leuchtenden Augen im Publikum und freute sich auf den Auftritt des komischen Kasper.

Mit dem tollen Playmobil Mitnehm Kaspertheater, kann Ihr Kind jetzt selbst in die Rolle der bekannten Puppenfigur schlüpfen.

Und natürlich kommt der Kasper nicht allein: Die gütige Großmutter, der verschlagene Räuber, die neugierigen Geschwister, das gefährliche Krokodil und auch der mutige Wachtmeister begleiten den vorwitzigen Helden auch hier und warten nur darauf spannende Geschichten zu erzählen.

Die große Bühne, die fantasievollen Wendekulissen und breite Flügeltüren bieten Ihrem Nachwuchs genügend Raum, um mit den bekannten Figuren seine ganz eigenen Abenteuer zu inszenieren.

Als besonderes Extra bietet das enthaltene Soundmodul mit vorinstallierter Musik, Applaus oder Kinderlachen die nötige akustische Untermalung, um der Bühnenkunst Ihres kleinen Geschichtenerzählers echtes Leben einzuhauchen.

Neu: Die Playmobil Adventskalender

Die Playmobil Adventskalender sind da! Wie jedes Jahr werden sie auch in dieser Weihnachtssaison wieder heiß begehrt und schnell vergriffen sein. Sichern Sie sich schon jetzt einen der begehrten Kalender für Ihren Nachwuchs. Die tollen, täglichen Überraschungen werden Ihr Kind begeistern.

Playmobil bietet mit vielen unterschiedlichen Varianten den passenden Adventskalender für jedes Kind. Entdecken Sie die große Vielfalt der Playmobil Adventskalender jetzt bei GALERIA Kaufhof!

Es herrscht Hochbetrieb im „Weihnachtsmann beim Geschenke packen“ Adventskalender von Playmobil. Gemeinsam mit seinen Helfern hat der Weihnachtsmann alle Hände voll zu tun, um rechtzeitig bis Heiligabend alle Geschenke auf seinen großen Rentierschlitten zu verladen. Bei der Vielzahl toller Spielsachen, die der Weihnachtsmann verpackt, wird Ihr Kind große Augen machen! Zusätzlich sorgt ein spannendes Memo-Game mit 20 Spielkarten für Extra-Spaß beim ungeduldigen Warten auf den Heiligabend.

Lassen Sie Ihren Nachwuchs mit dem Playmobil Kalender „Einhorngeburtstag im Feenland“ an der großen Feier der Feenkönigin teilhaben. Zum Ehrentag des jungen Einhornfohlens strömen alle Tiere des Märchenwaldes zum Schloss der schönen Königin. Das ganze Land freut sich auf ein rauschendes Fest und nicht nur das Fohlen wird beschenkt: Ein goldener Fingerring mit eigener Schmuckschatulle versüßt Ihrem Kind die Freude über das große Fest.

Im „Kampf um den Drachenschatz“ Kalender begibt sich Ihr Kind auf den Weg ins gefährliche Vulkangebirge, wo der rote Drache über einen sagenumwobenen Schatz wacht. Zwei mutige Drachenkämpfer haben es auf die Kostbarkeiten des wütenden Drachen abgesehen. Bevor sie allerdings zum Schatz vordringen können, gilt es noch den wachsamen Zwergenkrieger zu überlisten, der den Eingang zum Gebirge bewacht. Mit spannenden Karten-Drachenspiel für 2-4 Spieler.

Im Playmobil Adventskalender „Reiterhof“ entdeckt Ihr Kind den aufregenden Alltag auf dem Hof, wo es immer viel zu tun gibt. Die süßen Fohlen und Ponys, die verspielten Hundewelpen und die gackernden Hühner und Küken fordern Aufmerksamkeit und wollen gehegt und gepflegt pflegen. Die Arbeit auf dem Reiterhof ist nie zu Ende!  Bleibt die Frage, wann da noch die Zeit für das beiliegende große Reiterhof-Puzzle bleiben soll.

NEU: PLAYMOBIL Summer Fun

Sommerzeit ist Urlaubszeit – mit dem neuen PLAYMOBIL Summer Fun lassen sich die schönsten Ferien erleben! Zusammen mit der ganzen Familie geht es hinaus in die freie Natur zum Camping. Bei GALERIA Kaufhof erhalten Sie die neuen PLAYMOBIL Themen-Sets im Onlineshop auf GALERIA-Kaufhof.de im Bereich „Spielwaren“.

So macht Urlaub doch am meisten Spaß: Mit dem Auto und einem großen Familien-Zelt oder Caravan gemeinsam mit der ganzen Bande ab auf den tollen PLAYMOBIL Campingplatz 5432. Nach der Einfahrtsschranke kann sich die Familie an der Rezeption gleich anmelden. Hier wartet schon ein Kiosk mit Café, in dem sich die Camper mit Lebensmitteln versorgen oder auch einmal mit anderen Besuchern zu einem netten Kaffeeklatsch verabreden können. Hier gibt es außerdem noch ein komfortables Sanitärgebäude mit Toilette, Waschbereich und funktionsfähiger Dusche – Familien mit Zelten können sich hier immer schön frisch machen. Zum Set gehört ebenfalls ein faltbares Pop-up-Zelt für 4 Personen.

Viele Familien sind mit solchen Pop-up-Zelten wie mit dem Zelt vom PLAYMOBIL Familien Camping 5435 angereist. Sie bauen auch gleich noch den dazugehörigen klappbaren Campingtisch mit Hockern auf, an dem Eltern und Kinder die kommenden Urlaubstage gemeinsam essen können. Haben wir auch alles mitgenommen? Herdplatte, Pfanne und Topf, Geschirr, Kühltruhe, Wäscheständer, Taschenlampe und Co. – ja, alles dabei.

Manche Urlauber kommen auch mit dem PLAYMOBIL Familien Caravan 5434 zum großen Campingplatz. Der komfortable Anhänger bringt gleich eine ganze Küchenecke, Nasszelle, ein Kindertagebett und eine Sitzgruppe mit, die man auch zu einem Schlafplatz umbauen kann. Die herausziehbare Markise spendet ein schattiges Plätzchen vor dem Camping-Anhänger – hier hat die Familie ihren Campingtisch mit Stühlen aufgebaut. Nach einem erlebnisreichen Tag setzten sich alle hier zusammen und es wird gemeinsam gegrillt. Für die Übersichtlichkeit sorgt das abnehmbare Dach des Caravans.

Und tagsüber? Da können alle im PLAYMOBIL Erlebnisbad mit Sprudel Wal 5433 tolle Abenteuer erleben und sich erfrischen. Hier warten eine Rutsche, ein Sprungturm sowie ein Kinder- und Schwimmbecken. Die Fontäne des Sprudel-Wals und eine eigene Dusche werden über eine funktionsfähige Pumpe mit viel Wasser versorgt – auf ins kühle Nass!

Nahe am Campingplatz gibt es aber auch einen schönen See – das wussten die PLAYMOBIL Urlauber mit Schlauchboot 5439. Die Mutter schippert mit ihren beiden Kindern im schönen roten Schlauchboot mit Paddeln gemütlich am Ufer entlang, während ihre beiden Sprösslinge mit Schwimmflügelchen und Schnorchelausrüstung die umherschwirrenden Fische genauer unter die Lupe nehmen. Diese und viele weitere PLAYMOBIL Sommer Spielideen erhalten Sie aktuell bei GALERIA Kaufhof. Auf geht’s zum Summer Fun Camping-Urlaub!

Alles wieder gut – PLAYMOBIL Großes Krankenhaus

„Mami, tut die Spritze weh?“ Das Thema Arztbesuch oder Krankenhaus gehört zu den schwierigen Fragen, an die Eltern ihre Kinder heranführen müssen. Wie wähle ich den Notruf, warum muss ich Medizin nehmen und was passiert eigentlich bei einer Operation? Einen realitätsnahen Einblick in die Welt des Krankenhauses und des Rettungsdienstes erhalten Kinder mit einer Spielewelt von PLAYMOBIL. Bei GALERIA Kaufhof gibt es z. B. das PLAYMOBIL Großes Krankenhaus 4404 im Onlineshop auf GALERIA-Kaufhof.de im Bereich „Spielwaren“.

Als kleine Nachwuchs-Mediziner können Mädchen und Jungen ab vier Jahren zusammen mit ihren Eltern in dieser Themenwelt Unsicherheiten klären und Ängste aus dem Weg räumen. Schritt für Schritt erfahren Kinder in kreativen Rollenspielen mit den freundlich lächelnden PLAYMOBIL-Figuren zum Beispiel wie ein Arztbesuch oder ein Krankenhausaufenthalt abläuft, was bei einem Unfall zu tun ist, wie man Erste Hilfe leistet oder den Krankenwagen ruft.

Auf zwei großen Stockwerken kümmern sich die Ärzte und Krankenschwestern in dem großen PLAYMOBIL Krankenhaus um ihre Patienten. In der Notaufnahme kommen die besonders schwierigen und gefährlichen Fälle herein – hier kann der Rettungstransporter oder das Notarzt-Auto anfahren und es gibt sogar einen eigenen Hubschrauberlandeplatz.

Weniger dringende Fälle oder auch Besucher melden sich am Empfang an – hier werden sie freundlich aufgenommen und entsprechend weitergeleitet. Das PLAYMOBIL Krankenhaus ist natürlich voll ausgestattet: Für Notfälle gibt es einen modernen Operationssaal, dessen Liegefläche auf dem OP-Tisch verstellbar ist – auch die OP-Leuchte kann man schwenken. Daneben stehen Defibrilator, Ultraschall und Beatmungsgerät zum sofortigen Einsatz bereit. Die OP ist geschafft? Jetzt kann der Patient im fahrbaren Krankenbett über den Fahrstuhl in sein schönes Krankenhauszimmer transportiert werden.

Natürlich hat ein so großes Krankenhaus auch eine eigene Baby- und Kinderstation. Hat eine glückliche Mutter ihr Baby zur Welt gebracht, kann sie sich hier mit dem Neugeborenen ausruhen. Aber auch kranke Kinder werden liebevoll von den Pflegern und Schwestern versorgt. Die Kleinen können hier gebadet und gewogen werden und erhalten warme Milch aus dem Flaschenwärmer. Außerdem sorgt ein lustiger Clown im bunten Spielezimmer für fröhliche Gesichter und gute Laune – hier wird alles ganz schnell wieder gut.

Feuer löschen, Leben retten – Playmobil Feuerwehr Leiterfahrzeug

Wir hoffen natürlich nicht, dass der Weihnachtsbaum brennt – aber mit dem PLAYMOBIL Feuerwehr Leiterfahrzeug 4820 als Weihnachtsgeschenk kann jedes Kind in brenzligen Situationen ein kleiner Helfer in der Not werden. Bei GALERIA Kaufhof erhalten Sie das brandneue Playmobil Spiel-Set im Onlineshop auf GALERIA-Kaufhof.de im Bereich „Spielwaren“.

Von weitem sieht man schon die riesigen Rauchwolken – es brennt! Die Feuerwehr wird mit Blaulicht zu einem Großbrand gerufen. Nur mit dem Feuerwehr Leiterfahrzeug kommen die Männer von außen bis in die oberste Etage des Wohnhauses, in der die Flammen lodern. Jetzt heißt es schnell reagieren, die schwenkbare Drehleiter bis auf 61 Zentimeter ausfahren, den Brand löschen – und Leben retten!

Im Rettungskorb vorne an der Leiter können die mutigen Feuerwehrleute Personen aus dem brennenden Haus retten, während das restliche Team mit dem Kompressor und dem Schlauch das Feuer unter Kontrolle bringen.

Mit im Playmobil Spielset Feuerwehr Leiterfahrzeug 4820 enthalten sind 1 Feuerwehrmann und 1 Feuerwehrfrau jeweils mit Feuerwehrhelm, das Leiterfahrzeug mit ausziehbarer und schwenkbarer Leiter, ausklappbaren Stützen und abnehmbaren Dach, Kompressor, Schlauchrolle mit Schlauch und Halter, 3 Leitkegel, 1 Drucklüfter, 2 Schlauchkupplungen, Rettungstrage, Motorsäge und Feuerlöscher u.a. Das Feuerwehr Leiterfahrzeug ist RC-fähig.

Das Playmobil Feuerwehr LEiterfahrzeug lässt sich um viele weitere PLAYMOBIL Spieleideen, wie zum Beispiel dem Großen Playmobil Krankenhaus 4404 oder dem Playmobil Notarzthelikopter 4222, erweitern.